Skip to main content

Gay Kontakte aus Bernau bei Berlin suchen Abenteuer

Bist Du einsam und suchst nach Gleichgesinnten? Oder möchtest Du einfach nur ein umkompliziertes Sextreffen ohne Verpflichtungen? Schwule Kontakte aus Bernau bei Berlin suchen in diesem Moment nach geilen Schwänzen wie Dir, die sie ordentlich verwöhnen können. Lass Dir diese Gelegenheit nicht entgehen. Dein Schwanz wird es Dir danken, wenn er endlich mal wieder verwöhnt werden kann. Das möchtest Du doch auch, oder etwa nicht? Trau Dich und werd jetzt ein Teil der größten Gay Community.

Gay Kontakte und Bi-Männer warten auf Dich. Du musst Dich nur kostenlos registrieren und anschließend kannst Du Gay Boys aus Bernau bei Berlin daten. Oder möchtest Du erstmal nur ein paar heiße Chats erleben? Auch das ist kein Problem. Warte nur nicht zu lange und entscheide Dich noch heute für eine Registrierung. Wer weiß, wie lange die Pforten offen bleiben und Dich das Ganze nichts kostet. Bist Du dabei?


happy2010 (28) sucht in Bernau bei Berlin

Ich biete mich für eine Stunde Real an…aber Ich hatte noch nie wirklich real Sex mit einem Mann(mir wurde mal mein Schwanz geblasen und mein Loch geleckt)aber wenn du mich Geil machst lasse Ich fast alles mit mir machen !!!…also wieviel ist Dir meine Entjungferung wert 😉

Nachricht senden

SucheReal6 (31) sucht in Bernau bei Berlin

Hallo mein Lieber,

na hattest du auch so ein heißes Wochenende?

Mir war auch verdammt heiß und wenn du heiß gemacht werden willst und die Lust spüren möchtest die ich habe und vielleicht kommen magst dann los warte ich auf dich ….meldest du dich ?

Nachricht senden

Maik710 (37) sucht in Bernau bei Berlin

——————————
————————–
——————
HEY! LIES MICH! :kiss2:
Ich steh auf viele Sachen – wie zB. outdoors, posen wie 69, doggy und reiten. Also weiss immer, was ich will, es gibt aber auch viele Sachen, wie Natursekt zum Beispiel, die ich probieren will und die Du mir beibringen kannst… hast Du Lust?
——————
————————–
——————————

Nachricht senden

Jeronimo (50) sucht in Bernau bei Berlin

Über Deinem Haus liegt die Nacht,
sie kriecht in jedes Deiner vielen Zimmer.
Die Rosen, die ich Dir schenkte,
waren mein Herz, verpackt in schwarzen Tränen.
Jetzt weht der Wind die Blätter ihrer Blüten
hinüber in das Jenseits unserer Liebe.
Ich denke, wenn ich hinausgehe in die Nacht und
eines dieser Blätter einfange,
werden in Deiner Einsamkeit
tausend Sträuße stehen.
Ich denke immerzu, was wohl aus uns wird,
wenn du mich nicht mehr liebst.
Weißt du noch, die Sonne stand auf einmal da.
Du, das Kind mit den glücklichen Augen.
Damals sah ich Dich das erste mal.
Du maltest lustige Gesichter in den Sand.
Oh Gott, wie jung wir waren.
Ich liebte Dich sofort,
fortan schlief ich
keine einzige Nacht mehr, nie mehr.
Egal wo ich war,
immer begleitete mich Dein Bild in mir.
Wenn du einmal zu spät warst,
stockte meine Angst um Dich mir den Atem.
Oh wie sehr ich Dich liebe, wie sehr.
Weißt Du noch, der Mond stand auf einmal da.
Ich, nur bekleidet mit Deinen Haaren.
Damals war ich der Junge auf de

Nachricht senden